Freitag, 13. Januar 2017

Friday-Flowers 01/17




Sagt mal, was ist das denn eigentlich für ein usseliges Wetter da draußen???? Uhhhh, keine sieben Pferde bringen mich da raus. Es stürmt ohne Ende, schneit jetzt auch noch und kalt isses obendrein. Die ganze Nacht konnte ich nicht schlafen, weil der Wind so unters Dach gepfiffen hat und heute morgen mussten wir dann feststellen, dass das Trampolin nun auch weg ist. Mittlerweile hab ichs gefunden, zwei Häuser weiter beim Nachbarn im Garten bzw. irgendwo in dessen Hecke, natürlich kopfüber. Hoffentlich hält sich der Schaden in Grenzen, aber bei sowas muss man eigentlich sowie froh sein, wenn nicht mehr ist.




Tja und so sitze ich jetzt hier, schau aus dem Fenster und bin froh, dass ich im Warmen sein kann und darf. Heute ist Freitag, da hab ich ja bekanntermaßen frei und ausnahmsweise, vor allem auch absolut zum Glück, mal nix vor. D.h. heute hält mich nix davon ab, seit Ewigkeiten mal wieder bei den Friday-Flowers mitzumachen. Ich musste gerade nachschauen, wann das denn das letzte Mal der Fall war. Kaum zu glauben, aber das ist wirklich schon ein Viertel Jahr her. Aber nicht weil ich nicht wollte, sondern weil ich schlicht und ergreifend keine Zeit hatte. Das erschreckt mich ein bisschen, weil ich weiß, dass der mir eigentlich so heilige Freitag Morgen, überhaupt nicht heilig und schon gar nicht zelebriert begangen wurde, wie ich das normalerweise mag. Es war in letzter Zeit eher ein Gehetze, Gerenne, viele Termine und den Kopf voll mit Dingen, die irgendwie erledigt werden mussten. Klar, man hat sich auch mal mit ner Freundin zum Frühstücken verabredet, aber sonst war alles mehr Pflicht als Kür. Umso mehr genieße ich es, dass es heute mal wieder anders ist. Auch wenn ich nachher ein bisschen den Putzlappen schwingen muss, weil ich morgen keine Zeit habe. Da gehts nämlich ab in die Landeshauptstadt zur ein- bis zweimal im Jahr stattfindenden Shoppingtour mit zwei Freundinnen von mir. Das machen wir jetzt bestimmt schon seit über 10 Jahren und das ist soooo schön. Ich hoffe nur, das Gestürme und der Schnee machen uns keinen Strich durch die Rechnung, denn wenn es so bleibt, wie es gerade ist, könnte es durchaus ein eher unangenehmes Vergnügen werden.


Auf jeden Fall gibt es bei mir heute -allem Wetter zum Trotze- Tulpen. Natürlich in meiner Lieblingstulpenfarbe. Wenn die Bude entweihnachtet ist (hab ich allerdings schon letzte Woche gemacht), dann brauch ich unbedingt was Frisches. Dann will ich mich freuen, auf den Frühling, der irgendwann kommt und den Winter ganz schnell hinter mir lassen. Auch wenn wir erst Januar haben. So sehr ich ihn zwar mag, so sehr kann ich ihn dann irgendwann auch nicht mehr sehen und kann es kaum erwarten, wenn es irgendwann wieder wärmer wird und alles zu grünen und blühen beginnt. Dauert noch, ich weiß, aber ein bisschen freuen und schonml einen kleinen Vorboten ins Haus holen, darf man ja. Allerdings sind es nicht unbedingt die schönsten Blümchen.... eher so die Kategorie: ich stehe in der Supermarktschlange, habe mal wieder die langsamste Reihe erwischte und triele so vor mich hin. Während mein Blick so durch die Gegend schweift, sehe ich dann den noch zuletzt verbliebenen Bund Tulpen, der sein trauriges Dasein in seinem Eimerchen  vor sich hinfristet, bekomme Mitleid und leg ihn aufs Band.
 
 


Und die bunte Stoffflicken, die ihr drum herum seht? Ok. man erkennt sie zwar nicht, aber macht ja nix, sie sollen ja eh nur das Bild ein bisschen bunter machen bzw. liegen hier gerade überall rum. Ich habe nämlich endlich mal angefangen, mit dem Flicken schneiden für mein Faschenachtskostüm.... ehe ich mit nähen anfangen kann, benötige ich davon ja 2.000 - 3.000 Stück. Ich rechne mal laut vor: wenn ich jeden Tag 100 schneide, kann ich in 4 Wochen mit nähen anfangen. Könnte eng werden, ich hoffe, ich schaffe es dennoch. Irgendwie.

So schicke ich Euch schneesturmfreie freitagsblumige Wochenendegrüße



***
Pamy




Kommentare:

  1. Ich bin echt gespannt auf dein Faschingskostüm!! Das ist ja unheimlich viel Atbeit.....
    Für Tulpen kann ich mich gerade noch nicht erwärmen - ich freue mich zu sehr darüber, dass es doch noch Schnee gibt 😀
    Geniesse deine Shoppingtour!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Tja, den Schnee hätte ich jetzt mal gerne: Irgendwie in der Nacht hat es drei Flocken gegeben, sagt der Herr K., der da wach geworden ist. Wr schlafen immer noch mit gekipptem Fenster und haben dann so viel Grad im Zimmer wie im Odenwald bei voll geschlossenen. Blümchen gibt's auch im Überfluss. Karneval steht heute allerdings auch an. Muss aber nur in meinem Kostümdepot nachschauen.
    Ich wünsche dir, dass es morgen mit der Fahrt klappt, trotz alledem.
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Mit deinen Bildern hast du perfekt die 2 momentanen Seelen in jeder Bloggerbrust dokumentiert!
    Toll gemacht, liebe Pamy!
    Ich persönlich liebe ja den Winter(....aber auch Tulpen!)....aktuell schneit es aus allen Rohren, dabei haben wir schon 40cm von der weißen Pracht!
    Liebe Grüße, und viel Spaß morgen mit deinen Mädels,
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön, wenn man bei so ungemütlichem Wetter frei hat...viel Spaß beim Shoppen.
    Annette

    AntwortenLöschen
  5. Oh, dann drück ich dir die Daumen, dass es mit der Shoppingtour klappt und dein Kostüm noch rechtzeitig fertig wird.
    Im Nachbarort hat es am Wochenende einen großen Umzug mit vielen Narren. Aber ganz ehrlich habe ich noch gar keine Lust darauf. :-/ Es war doch erst Weihnachten und jetzt schon Fasent?!
    Die Lust auf Tulpen wird dafür immer größer. Mal schauen, wann sie bei mir einziehen dürfen. ;-)
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Pamy,
    zuerst wollte ich mich für deinen Besuch bedanken :) es hat mich sehr gefreut:) Ja, das Wetter ist schrecklich, ich mag sehr den Winter :) gebe ich zu, obwohl ich ein Sommerkind bin aber die Mischung mit dem Wind, das geht gar nicht:)
    Ich bin echt gespannt auf dein Faschingskostüm!!! ich kann leider nicht nähen :(
    Ich wünsche Dir ein schönes WE
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Pamy,
    gell,die Tulpen tun gerade gut bei dem usseligen Wetter da draußen:)
    Bin froh,unbeschadet durch den Tag gekommen zu sein.
    Es kam nochmal jede Menge Schnee runter.
    Viel Spaß beim Schnippeln und Shoppen wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  8. Auch wenn der Winter dich heute Nacht wachgehalten hat: deine Bilder sind toll! Du hast die Stimmung so wunderbar eingefangen, ich mag das, sehr sogar.
    Und ein Herz für Supermarkttulpen hab ich auch immer wieder mal ;-)
    Ich drück dir für morgen die Daumen, dass ihr einen schönen Tag nach einer entspannten Fahrt habt und auch, dass dir die nächsten Freitage wieder so gut gefallen wie der heutige!

    Hast du das Schneeschnippen ausgesessen ? ;-)

    Hab's fein!

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  9. ...außen stilles Weiß und innen bunte Fröhlichkeit...schön zusammen gestellt, liebe Pamy,
    und Tulpen habe ich heute auch schon -in stillem weiß ;-),

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Die Tulpen habe ich auch...lach... die Farbe muss jetzt einfach sein ♥
    Liebste Grüße ins Wochenende
    Christel

    AntwortenLöschen
  11. Die armen Schätzchen.. wie gut, dass Du sie gerettet hast, liebe Pamy. So einsam im Eimer.. tsss! Deine Bilder sind wunderschön, Pamy! Eine ganz wunderbare Zusammenstellung.. reinweiß und pink! Eine reine Seelenmalerei! Ganz liebe Grüße und ein feines Wochenende, Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Die Kombi von Blumen und Winterbildern ist echt klasse. Karneval, ach Du meine Güte. Das ist bei mir ganz weit weg.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Pamy,
    ich bin beim Bloghüpfen zufällig auf Deiner Seite gelandet und verweile gerne ein wenig länger. Bei uns hat es auch gestürmt und geschneit und mussten dann feststellen, dass das Dach undicht geworden ist. Vielleicht war es das schon vorher und es brauchte mal so einen Sturm, der den Schnee auch noch in die kleinste Ritze bläst.
    Bei uns ist zum Glück aber nichts weggeflogen so wie Dein Trampolin.
    Die Gegenüberstellung von Winter und Blumen gefällt mir sehr gut, so kommt der Gegensatz richtig gut zur Geltung.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  14. Ich mag so ein Winterwetter, aber ich muss ja auch raus mit dem Hund...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen