Freitag, 12. Mai 2017

{DIY} Last-Minute-Muttertagsgeschenk



Jetzt hoffe ich, dass die Frau Mama (also die meinige)  heute (und zwar bis mindestens Sonntag) hier nicht  mitliest. Ansonsten bitte ganz schnell das Tablet ausmachen und erst am Montag  wieder reinlesen, ok? Das versaut uns ja sonst schließlich die schöne Überraschung.

Wir sind jetzt unter uns? Also gut, dann kann ich ja erzählen, was meine Mama dieses Jahr von mir zu Muttertag bekommt (außer dem obligatorischen Gutscheingeschenk), was wirklich ganz fix geht, und daher auch als absolutes Last-Minute-DIY durch geht. Allerdings braucht es ein paar Stunden zum Trocknen, dass heißt, am Sonntag früh damit anzufangen, könnte glatt ein bisschen schief gehen. Aber wenn man jetzt schnell loslegt, könnte es gerade noch so reichen.

Und zwar habe ich aus Beton eine Vase gegossen. Als Form diente mir eine Saft-Flasche aus Plastik (in dem Fall Hohes C) und fürs Innenleben habe ich einen leeren Sahnebecher genommen. Den habe ich nach der Trocknungszeit und dem Entfernen der Saftflasche nicht herausgelöst, weil ich mir dachte, mit dem ganzen Wasser in der Vase schützt es den Beton vielleicht ein bisschen besser und er wird von innen nicht feucht. 24 Stunden trochnen lassen. Plastikflasche entfernen - nochmal nen Tag trocknen lassen - fertig!

Jetzt war ich noch schnell auf unserer Wiese und hab einen großen Strauß Hahnenfust geholt (habt Ihr eigentlich gewusst, dass dieser auch zur Gattung der Ranunkeln gehört?) und hab diesen in die Vase gestellt.

Übrigens nehme ich für meine Beton-Gießarbeiten immer Estrich-Beton aus dem Baumarkt. Und zwar den ganz billigen. Da kostet ein 40kg-Sack nicht mal 5€, ein kleiner Eimer Kreativbeton kostet dagegen rund 20€. Mir erschließt sich bis heute nicht, worin hier der Unterschied liegt und warum ich den teuren kaufen soll und verstehe ehrlich gesagt, all diejenigen, die dies dennoch machen. Ich nehme übrigens keinen normalen Beton, weil man den ja außer dem Wasser noch mit Sand anrühren muss , sondern Estrichbeton. Bei dem entfällt die Sandeinrührerei nämlich, allerdings ist dieser auch ein bisschen grober. Um dies zu umgehen, siebe ich mir deshalb einfach die Steinchen mit einem einigermaßen feinen Sieb ab und hab am Ende auch ein tolles Ergebnis. Also mir gefällts, jetzt muss es nur auch noch meiner Mama gefallen ;)

Und was schenkt Ihr so Euren Müttern zu Muttertag?



Mit meinen Hahnenfußranunkeln wandere ich jetzt  noch schnell zu den heutigen FridayFlowers bei Helga, bis Sonntag sind die eh verblüht und ich muss so oder so nochmal frische holen. Deshalb gehören diese hier noch erstmal mir.

Habt ein feines Wochenende


***
Pamy



Kommentare:

  1. Was für ein wunderbares DIY, liebe Pamy! Die Betonvase passt perfekt zum Hahnenfußsträußchen.. hachz! Deine Frau Mama wird bestimmt ganz aus dem Häuschen sein.. also ich wäre es ;)) Habe ich eigentlich schon mal gesagt, wie herrlich ich Deine Landschaftsaufnahmen finde? Nein?? Doch, oder?? Sie sind herrlich! Und sind immer voll und ganz auf den Rest abgestimmt. Wunderschön! Ganz herzliche Grüße auch an den Sohnemann ;)) und Dir einen feinen Muttertag, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi... doch, ich glaube, das hast Du schonmal gesagt ;)... Dankeschön ♥ Auch Dir einen tollen Muttertag und ebenfalls Grüße an den Deinigen Sohnemann,
      lg
      Pamy

      Löschen
  2. Hallo liebe Pamy,

    gerade habe ich dich beim stöbern entdeckt und bleibe gleich mal als deine Leserin da :-)

    Wow, die Betonvase schaut einfach klasse aus! Da würde sich meiner Mama auch total drüber freuen. Wenn ich heute Abend noch anfange, schaffe ich es ja vielleicht noch bis Sonntag ;-) Also, auf ans Werk..

    Dir und deiner Familie wünsche ich ein schönes Wochenende und würde mich sehr freuen, wenn du mal auf einen kleinen Besuch bei mir vorbeischaust.. Ich bin noch nicht lange in der Bloggerwelt dabei :-)

    Liebe Grüße sendet dir
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Pamy,
    die Vase wird Deiner Mama bestimmt gut gefallen, denn sie ist einfach toll! Meine Mama wünscht sich immer eine große Pflanze vor die Haustüre. Und das ist immer der ideale Zeitpunkt, denn ungefähr ab dem Muttertag wird es bei uns erst konstant warm und die Pflanzen haben überhaupt eine Überlebenschance! ;-)
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  4. Pamy, das ist ein Geschnek, das deiner Mama bestimmt gut gefallen wird.
    Ich finde die Idee einfach genial.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Pamy,
    eine richtig coole Vase und schön finde ich auch,daß man die Rillen der Flasche sieht!
    Deine Mama freut sich bestimmt riesig über das tolle Muttertagsgeschenk!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  6. Die kriegt ein paar Blumen aufs Grab, wenn Röckel-Kaletta es noch schafft. Schon ziemlich traurig, dass ich jetzt keinen Muttertag ( und nächste Woche Geburtstag ) feiern kann, kannst du mir glauben. Und entsprechend uralt fühl ich mich.
    Bin gespannt, was deine Mum sagt zur Vase! Ist ja schon ein sehr cooles Geschenk.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein megacooles Geschenk liebe Pamy ♥ Meine Mum bekommt von meiner Schwester und mir eine Bougainvilla für die Terrasse geschenkt :) So eine tolle Idee hatte ich nämlich nicht.... ok, wir schenken auch immer zu zweit...lach und morgen sind wir eh alle in Tübingen....
    Von deinem Apfelkuchen vom letzten Post hätte ich jetzt gerne ein Stück ;))
    Liebste Grüße und feiert schön
    Christel

    AntwortenLöschen
  8. moiiii do hot sich de MAMA aber heit sicha volleeeee gfreit...gelle

    de BUIDLN san wieder mol der HAMMER,,
    sooooo scheeeeen,,,,freu,,,,freu

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Fotos, liebe Pamy !!! Ehrlich gesagt wären mir 40 kg Beton etwas viel ;-)
    Ich finde jedoch auch, dass sämtliche Materialien, die im Bastelbedarf angeboten werden, unverschämt teuer sind.
    Herzliche Grüße und eine gute Woche, helga

    AntwortenLöschen